Coronavirus Paris Reise: Sollte man den Paris Urlaub absagen?

Die Atemwegserkrankung COVID-19, welche durch das vorher unbekannte Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst wird, hält die Weltpresse in Atem. Das Virus verbreitet sich hauptsächlich über Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch und kann zu hohem Fieber sowie einer lebensbedrohlichen Lungenentzündung führen.

Ende Dezember 2019 wurde die Erkrankung in China das erste Mal diagnostiziert. Trotz der Abriegelung ganzer Regionen fand das Virus innerhalb von nur wenigen Wochen den Weg nach Italien und ganz Europa. Die Verunsicherung in der Bevölkerung ist groß. Besonders Reisende wollen wissen wie sicher ihr Zielort ist und wie sie Ansteckungen vermeiden können.

In diesem Artikel gehen wir daher darauf ein, was in Anbetracht von Coronavirus von einer Paris Reise zu halten ist und wie man sich richtig auf den Aufenthalt vorbereitet.

AngebotBestseller Nr. 1
3M Aura 9330+ FFP3 Atemschutzmaske-Einweg, en Safety-zertifiziert, 20 Stück
  • Flachfalte Einweg-P3-Atemschutzgerät, das einen zuverlässigen, wirksamen Schutz vor mäßigem Feinstaub und Nebel-Mists bietet Gesichtsbewegung während der Rede für angenehm zu tragen
  • a skulpted Nasenpanel zur verbesserten Kompatibilität mit EyeWear
  • Eine innovative Kinn-Registerkarte zur Erleichterung des Anschlusses und der Anpassung des Atemschutzgeräts im Gesicht
Bestseller Nr. 2
ECT FFP3 Masken CE Zertifiziert aus Deutschland - 20X FFP3 Maske (NR) MADE IN GERMANY - Premium Atemschutzmaske FFP3 ohne Ventil für maximale Sicherheit
  • MADE IN GERMANY: Wir sind einer von wenigen Hersteller in Deutschland, welche zertifizierte FFP3 Masken herstellen
  • CE-ZERTIFIZIERT: Das Produkt enthält ein gültiges CE-Zeichen
  • PERFEKT ANPASSBAR: Sie können die Maske durch unsere "Soft-Nasenbügel" ideal an Ihre individuelle Gesichtsform anpassen
AngebotBestseller Nr. 3
VEVOX FFP3 Masken - Im 5er, 10er und 20er Set - mit Komfort Plus Abdichtung - Atemschutzmaske FFP3 mit Ventil - CE zertifiziert für den zuverlässigsten Schutz
  • GEPRÜFT UND ZERTIFIZIERT - Unsere FFP3 Masken sind hieb- und stichfest zertifiziert nach EN149:2001+A1:2009. Die anspruchsvolle Überprüfung hat die renommierte europäische Prüfstelle CCQS mit der offiziellen Kennzeichnung NB 2834 vorgenommen.
  • ERSTAUNLICH KOMFORTABEL - Durch Ihre bequeme Komfort Plus Abdichtung und Ihre raffinierte Membran Ventil Technologie für leichteres Atmen ist unsere FFP3 Maske überraschend angenehm zu tragen - Gerade auch bei längerer Nutzung.
  • EFFEKTIVSTE FILTRATION - Das innovative Mehrschicht Filtersystem unserer Atemschutzmaske ffp3 filtert mindestens 99% aller Partikel & Aerosole bis 0,6μm aus der Atemluft. Schützen Sie Ihre Gesundheit mit der modernsten Filter-Technologie!

Wann trat der erste Coronavirus Fall in Paris auf?

Am 24.01.2020 wurden in Frankreich die ersten drei Fälle des Coronavirus in Europa bestätigt. Alle drei Betroffenen reisten kurz zuvor aus China an und seien teilweise miteinander verwandt. Mindestens eine dieser Personen wurde in einem Pariser Krankenhaus behandelt. Trotz der prompten Isolierung konnte sich das Virus weiter ausbreiten. Am 15.02.2020 war Frankreich das erste Land Europas, welches einen Todesfall aufgrund dieses Coronavirus bekannt geben musste.

Sollte man wegen Coronavirus eine Reise nach Paris absagen?

Es wird nicht grundsätzlich von Reisen nach Paris abgeraten, sofern die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Trotzdem sollte sich jeder bewusst sein, dass nach der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in China und ganz Asien, die Ansteckungen auch in Europa rapide zunehmen. Frankreich gehört europaweit zu den Ländern mit den meisten Infektionen.

Auch ohne entsprechende Reisewarnung ist also von nicht zwingenden Reisen in die französische Hauptstadt eher abzusehen. Gerade in einer Metropole wie Paris, mit Touristen aus aller Welt, steigt die Gefahr einer Ansteckung immens.
Aktuelle Informationen zum Reiseziel findest Du hier

Richtig auf Coronavirus bei Paris Reise vorbereiten

Es obliegt also alleine Deiner Entscheidung, ob Du Paris bereist oder Deinen geplanten Besuch der französischen Hauptstadt verschiebst. In beiden Fällen solltest Du dieselben konkreten Vorbereitungen treffen.

Das Tragen von FFP3 Atemschutzmasken und einer Schutzbrille zählt zu den wichtigsten Waffen im Kampf gegen neue Infektionen mit dem Coronavirus. Es ist ratsam diese Artikel bald zu besorgen, da die Vorräte nur so dahin schmelzen. Noch lieferbare Atemschutzmasken können beispielsweise unter online bestellt werden.

Unsere Empfehlung

 Sterillium – 100ml Sterillium Virugard Hygiene

[su_button url=“https://amzn.to/2TxiIB2″ style=“flat“ background=“#E85C0C“ size=“9″ center=“yes“ icon=“icon: amazon“ class=“width:50%“]Preis prüfen[/su_button]

Zusätzlich ist die konsequente Desinfektion von Alltagsgegenständen und die korrekte Anwendung von desinfizierenden Handseifen unerlässlich. Beim Waschen der Hände muss den Fingerzwischenräumen, den Daumen, den Handgelenken und den Fingernägeln besondere Beachtung geschenkt werden. Es mag Dich erstaunen, aber diese Stellen werden beim Händewaschen meistens grob vernachlässigt, weshalb Keime, Viren und Bakterien zurückbleiben können. Zudem darf keinesfalls in die Hände geniest werden. Das Niesen in die Armbeuge wird alternativ empfohlen.

Warte also nicht zu lange mit dem Einkauf folgender Produkte: FFP3 Atemschutzmasken, Schutzbrille, Handseife und Desinfektionsmittel. Es besteht eine riesige Nachfrage, weshalb einzelne Artikel schnell ausverkauft sein dürften.

Es kann auch von Vorteil sein, einen kleinen Vorrat an nährstoffreichen Lebensmitteln zu besitzen. Am besten eignen sich dafür Nahrungsmittel und Getränke, die auch ohne Kühlung lange haltbar sind. Tätige aber keinesfalls Hamsterkäufe und besorge nur Lebensmittel, welche Du auch tatsächlich verzehren wirst.

Fazit

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weltweit rasant aus. Auch wenn eine Panik vermieden werden muss, sind trotzdem alle dazu angehalten, eine Ansteckung und die Verbreitung der Krankheit bestmöglich zu vermeiden. Nach bisherigen Erkenntnissen gibt es nur einen Weg, um dies zu erreichen: Hygiene.
Zur Vorbereitung auf die kommenden ungewissen Wochen ist es daher sinnvoll, Atemschutzmasken, Schutzbrillen und Desinfektionsmittel zu Hause zu haben.

Quellen

Join The Discussion